Mitmachen! Miterleben!

Allen Mitgliedern, Freunden und Förderern wünschen wir gerade jetzt in den herausfordernden Zeiten des Coronavirus alles Beste. Habt trotz allem Freude! Bleibt gesund!

Eure DJK Altendorf 09


familiy
Im Verein ist Sport am schönsten. Bei uns ist das jetzt seit 111 Jahren der Fall. Junge und Ältere, Mädchen und Jungen, Frauen und Männer finden in unserem A09 beste Gelegenheit, ihren Sport zu entdecken und auszuüben. Das Schöne daran: Du bist nicht alleine. Die Gemeinschaft bringt das gewisse Etwas. Ob beim Handball, Lauftreff, Judo oder…. In vielen Abteilungen hast Du die Möglichkeit, hineinzuschnuppern. Irgendetwas wird auch für Dich dabei sein. Also komm‘ vorbei. „Mitmachen. Miterleben!“ ist unser Motto! Und: „Langeweile war gestern, heute ist A09!“


Bei unseren Tennispark-Meisterschaften lachte nicht nur die Sonne

Die Finalwochenenden sind vorbei. Und alle werden sie in guter Erinnerung behalten.

Toller Sport, tolles Wetter, verdiente Sieger. Zum Abschluss setzen sich die Titelverteidiger im Herrendoppel applausumrankt durch: Manuel Ziimmermann/Thorsten Schröder bezwangen Nils Mikolajcak/Andreas Kaufmann mit 6:2, 6:4, nachdem im spannenden Damendoppel der Matchtiebreak entscheiden musste zugunsten von Britta Maeder/Sandra Dombrowsky gegen Konstanze Krieger/Karin Schütz (6:2, 2:6, 1:0). Alle Sieger und viele, viele Fotos von den einzelnen Endspielen hier klicken.


Tschüss, Schorsch! Von Herzen vielen Dank!

Besten Dank, Schorsch. Vor dem Meisterschaftspiel beim SC Phönix verabschiedete unsere zweite Mannschaft am Sonntag, 13.9., ihren Erfolgstrainer Georg Seitz, der das Team in die Bezirksliga geführt und dort mit ihm eindrucksvoll den Klassenerhalt geschafft hatte. Natürlich, niemals geht man so ganz: Opa Schorsch wird seine Boys nicht aus den Augen verlieren. Gegen Phönix vertrat er schon mal den zum Spielertrainer aufgerückten Marcel Koziel an der Seitenlinie, der an diesem Tag verhindert war. Leider gab es eine 23:28 (12:12)-Niederlage.


Mach mit: Unsere Selfieaktion am Clubhaus

Noch viel Platz, auch für Dein Foto!

Liebe A09-Familie,
Corona-Pandemie, Kontaktsperre, Einschränkungen – trotzdem gilt weiterhin: „Wir sind A09!“ So heißt auch unsere Selfieaktion zum 111jährigen Jubiläum, die in eine große Collage münden soll. Fotografiere Dich mit unserem neuen Clubhaus-Schild und schicke das Bild an schendzielarz@altendorf09.de und werde Teil unseres bunten Mosaiks, das wir mit Deiner Hilfe stetig ausbauen wollen. Spaziergang, Radtour oder Laufeinheit können doch sicherlich am Vereinsheim vorbei führen. Oder lockt ein kühles Getränk? Denn unser Clubhaus ist unter Corona-Auflagen wieder geöffnet: mindestens Mi, Do, Fr 14-20h. So und Feiertage 10-20h. Wir sind gespannt. Mitmachen! Miterleben!


Ein ganz besonderer Saisonauftakt

Mit drei Zugängen aus der eigenen Jugend startet unsere Handball-Erste um die Trainer Simon Godde (2.v.r.) und Thomas Brilon in die Landesliga-Saison: Linkshänder Raphael Schürmann, Torwart Noah Pietsch und Thorben Schneidmüller ist der Sprung in den Kader geglückt, der sich nur leicht verändert hat. Torwart Timo Reick ist nach seiner Verletzung zurückgekehrt ebenso wie Abwehrspezialist Tobias Thiesmann (ein Jahr Pause), während Alex Vogt (Zweite) und Fabio Wattenberg (berufsbedingt) nicht mehr zur Verfügung stehen. Zum Start unterlag sie in der Bockmühle gegen DJK VfR Saarn – wegen der Corona-Pandemie A09 20:32. (Zum Bericht) Es war ein ganz besonderer Auftakt, denn es gilt auch in der Sporthalle Bockmühle ein strenges Hygienekonzept. Nicht nur für die Erste, sondern auch für unsere Zweite und Dritte sind Einschränkungen, auch zuschauerseits, notwendig.

Hier geht es zum Spielplan

Hier geht es zum absolut wichtigen Hygienekonzept der Handball-Abteilung, das wegen der Corona-Pandemie unbedingt eingehalten werden muss


Auf ein Neues – die Handball-Saison 2020/21 beginnt

Am ersten Septemberwochenende beginnt die neue Saison im Handball. Im Senioren-Bereich ist unser A09 mit drei Herren-Mannschaften vertreten. Das Damen-Team musste leider abgemeldet werden. Nachfolgend die Links zu den vorläufigen Spielplänen sowie zu unserem Hygienekonzept, das unbedingt eingehalten werden muss

Die Termine unserer 1. Mannschaft in der Landesliga

Die Termine unserer 2. Mannschaft in der Bezirksliga

Die Termine unserer 3. Mannschaft Kreisliga-Qualirunde

Die Termine unserer D-Jugend und E-Jugend


+ + + Update unseres Online-Teams + + +

A09 in Zeiten der Coronavirus-Krise

Unser Kontaktformular:
Der direkte Draht zum Vereinsvorstand – über das Kontaktformular könnt ihr ab sofort und ganz bequem eine Nachricht an den Vereinsvorstand schicken.

  • Unser A09-Videokonferenzraum
    Ob kleine Personengruppen oder ganze Abteilungen – im Videokonferenzraum unserer DJK Altendorf 09 haben bis zu 100 Personen Platz. Alle A09-Abteilungen/-Mannschaften/-Teams sind herzlich eingeladen, diesen Raum zu nutzen. Schreibt uns dazu einfach über das Kontaktformular eine Nachricht.

  • Wir bauen einen A09-Mailnewsletter auf
    Neuigkeiten und Infos ohne Umwege und schnell erhalten! Das ist die Idee hinter dem A09-Mailsnewsletter.
    Du möchtest den Newsletter künftig erhalten? Dann sende uns über das Kontaktformular eine Nachricht.

  • Geistige Impulse
    Unser Geistlicher Beirat Pastor Gerd Belker hat für alle, die es möchten, vier Gebete und Texte für die Pandemie-Zeiten herausgesucht (einfach darauf klicken):
    Nicht alles ist abgesagt
    Gebet in der Corona-Krise
    Mal was zum Nachdenken
    Gebet in der Corona-Krise von Innsbrucks Bischof Glettler

A09-Mavericks gewinnen renommiertes Cricket-Hallenturnier

Die A09-Mavericks von unserer Cricket-Abteilung haben einen tollen Erfolg verbucht. Bei der NRW Indoor Championship 2020 belegte die Mannschaft den ersten Platz. Zum Bericht



Besten Dank!

111 Jahre – ob das unsere Gründer gedacht hätten, dass ihr Verein so lange durchhält? Doch was heißt durchhält? A09 war immer prägend und ist es für uns auch heute noch – ob als aktive Sporttreibende oder Sportler im Ruhestand. Aber das ist kein Selbstläufer! Damit das so bleibt, gerade jetzt mit den tollen Möglichkeiten unseres neuen Clubhauses, bedarf es stets vieler hilfreicher Hände. Danke an alle, die sich eingebracht haben, einbringen, einbringen werden und den A09-Geist in sich tragen.

Langeweile war gestern – heute ist A09!