Mitmachen! Miterleben!

Im Verein ist Sport am schönsten. Bei uns ist das seit mehr als 107 Jahren der Fall. Junge und Ältere, Mädchen und Jungen, Frauen und Männer finden in unserem A09 beste Gelegenheit, ihren Sport zu entdecken und auszuüben. Das Schöne daran: Du bist nicht alleine. Die Gemeinschaft bringt das gewisse Etwas. Ob beim Handball, Lauftreff, Judo oder…. In vielen Abteilungen hast Du die Möglichkeit, hineinzuschnuppern. Irgendetwas wird auch für Dich dabei sein. Also komm vorbei. „Mitmachen. Miterleben!“ ist unser Motto!

 

familiy

Bitter: Erste kassiert erste Niederlage ausgerechnet im Spitzenspiel – 26:32

Tolle Kulisse in der Halle am Hallo, aber das 13. Saisonspiel sollte nicht das Spiel unserer Ersten in der Handball-Bezirksliga sein. Im Schlager beim Zweiten und hohen Meisterschaftsfavoriten HSG am Hallo verlor unsere erste Mannschaft mit 26:32 (11:13) ihre erste Partie und damit auch die Tabellenführung. Punktgleich mit 24:2 liegen beide Teams zwar gemeinsam vorne, die Stoppenberger rangieren aber aufgrund des besseren direkten Vergleichs auf dem Aufstiegsplatz. Dank gilt den vielen A09-Fans, die für eine Blaue Tribüne in der Halle sorgten. Fotostrecke hier
Ausführlicher Spielbericht hier.

 

 

Fastenpilgern 2018
Gelungener Auftakt
bei herrlichem Wetter

Bei herrlichem Sonnenschein hat am vergangenen Sonntag das Fastenpilgern 2018 begonnen. Nach dem Auftaktgottesdienst in der Kirche Christus König, der von unserem Geistlichen Beirat Pastor Gerd Belker wieder eindrucksvoll gestaltet wurde, machten sich 83 Pilger und drei Begleithunde auf den Weg nach Duisburg zur neuen Synagoge.

Das Fastenpilgern, von DJK Altendorf 09 und der St-Jakobusbruderschaft in Düsseldorf ausgerichtet, steht in diesem Jahr unter dem Leitwort “Wege der Begegnung mit anderen Kulturen und Religionen”. Die Mittagsrast wurde nach einem sonnigen Gang durch das Rumbachtal in der Ev. Kirche Broich-Saarn gehalten, in der die Pilger – für viele ungewohnt – in den Bänken ihr mitgebrachten Brote, Frikadellen usw. verzehren konnten.

Ausblick auf das kommende Wochenende

Auch wer bei der ersten Etappe nicht dabei war, kann am kommenden Sonntag gern dazustoßen: Die zweite Etappe führt von der Karmelkirche in Duisburg (Karmelplatz 1) nach Düsseldorf Kaiserwerth zum Diakonissen-Mutterhaus. Begonnen wird mit einem Gottesdienst um 8 Uhr, den wieder Gerd Belker mit uns feiern wird. Treffpunkt ist um 7:00 Uhr auf dem Busparkplatz am Essener Hauptbahnhof (Ausgang: Freiheit). Eine Anmeldung ist bis Donnerstag (22. Feb.) zwingend erforderlich (0157/85715800 oder roeser@altendorf09.de), damit wir auch entsprechend Busse ordern können. Der Preis für die Busfahrt beläuft sich auf 15 € pro Person, weitere Kosten sind mit dem Fastenpilgern nicht verbunden – nur für die eigene Verpflegung hat jede/r selbst zu sorgen. Alle Teilnehmer erhalten zudem einen Pilgerpass.Zu den Fotos der 1. Etappe


Alle Termine:
18. 02. 2018   Essen nach Duisburg ca. 20 km
25. 02. 2018   Duisburg nach Kaiserswerth ca. 20 km
04. 03. 2018   Kaiserswerth nach Neuss ca. 20 km
11. 03. 2018   Neuss nach Nievenheim ca. 20 km
18. 03. 2018   Benrath nach Ratingen ca. 21 km
25. 03. 2018   Ratingen nach Essen-Kettwig ca. 17 km

Für alle Infos hier klicken

A09 erstmals Ausrichter
der Judo-Stadtmeisterschaften
und gleich erfolgreichster Klub

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das war ganz stark: Den ersten Platz in der Gesamtwertung belegte unsere Judo-Abteilung bei den Stadtmeisterschaften, die sie in der Halle an der Hüttmannschule erstmals ausrichtete. Beim Heimvorteil holten unsere Kämpfer 17 Mal Gold, 16 Mal Silber und 19 Mal Bronze. Die stolzen Trainer Christian Glowiszyn und Tanja Seele freuten sich: „Zusätzlich haben wir die Wanderpokale der U10 weiblich, U13 männlich, U13 weiblich, U15 weiblich, U18 männlich und U18 weiblich erkämpfen können.“ Herzlichen Glückwunsch. Mehr Infos hier

20160929_120944

 

Langeweile war gestern – heute ist A09!